GRAMMATIK - DEUTSCHE FÄLLE

Im Deutschen unterscheiden wir 4 Fälle (KASUS).

  1. FALL – NOMINATIV
    • Die Frage des Nominativs: Wer oder was?
  2. FALL – GENITIV
    • Die Frage des Genitivs: Wessen?
  3. FALL – DATIV
    • Die Frage des Dativs: Wem? (*Dativobjekte sind meistens Personen)
  4. FALL – AKKUSATIV
    • Die Frage des Akkusativs: Wen oder Was?

So lässt sich die Tabelle der bestimmten und unbestimmten Artikel in vier Fällen darstellen.

NOMINATIV DER MANN

EIN MANN

DIE FRAU

EINE FRAU

DAS KIND

EIN KIND

DIE KINDER

—– KINDER

GENITIV DES MANNES

EINES MANNES

DER FRAU

EINER FRAU

DES KINDES

EINES KINDES

DER KINDER

—– KINDER

DATIV DEM MANN

EINEM MANN

DER FRAU

EINER FRAU

DEM KIND

EINEM KIND

DEN KINDERN

—– KINDERN

AKKUSATIV DEN MANN

EINEN MANN

DIE FRAU

EINE FRAU

DAS KIND

EIN KIND

DIE KINDER

—– KINDER

 

 

 

 

Beispiele:

Maskulinum

Der Mann (NOM) ist der Schwiegervater meines Bruders (GEN). Du kannst diesen Mann (AKK) auf dem Foto sehen. Er versteht sich sehr gut mit meinemBruder (DAT).

Femininum

Die Frau (NOM) ist die Schwiegermutter meiner Schwester (GEN). Du kannst die Frau (AKK) auf dem Foto sehen. Sie versteht sich sehr gut mit meiner Schwester (DAT).

Neutrum und Plural

Das ist das Kind (NOM) meines Bruders und seiner Frau. Sie sind die glücklichen Eltern (NOM) des Kindes (GEN). Sie haben so viel Spaß mit dem Kind (DAT). Sie möchten auch mehr Kinder haben, nicht nur das eine Kind (AKK). Mit Kindern (DAT) ist ihr Leben nie langweilig.

Einige der Verben, die bestimmte Kasus verlangen, kannst du hier finden.

DAS PDF ZUM HERUNTERLADEN

 

Lerne auch mehr über den Deutschunterricht bei UpVerb.

Recent Posts
0